There was a problem loading the comments.

Scheduled Migration of the Server "Antero" (Shared/Reseller Hosting)

Support Portal  »  Announcements  »  Viewing Article

  Print
» German translation below / Deutsche Übersetzung nachstehend

When will the migration take place?

The migration of the server "Antero" is scheduled to start on 30 October 2020 at 18:00 CET and estimated to be completed by 31 October 2020 09:00 CET.

We kindly ask you not to make changes to your hosting account (incl. websites, emails, settings, databases, files, etc.) while the transfer is in progress.

Where can I follow the progress and updates?

We’ll keep our Network Status page updated with the latest status. Updates will be posted regularly until the migration is completed.

What can I do to speed-up the migration process?

Due to the large amount of accounts and data that need to be transferred, the migration will require extensive time, attention and planning from our side. To help us complete the migration faster and more efficiently, we kindly ask you to remove any data that you may no longer require. Examples: old backups and archives, expired domains, outdated scripts, unused cPanel accounts, etc. This would be greatly appreciated and would help us a lot.

Will there be downtime/outage?

Under normal circumstances, there won’t be any major downtime, except for a few short periods of 5 to 10 minutes. We’ll try to make the migration as seamless as possible, but exceptions and unexpected events cannot be entirely excluded.

There are two common cases where difficulties can arise:
  1. Domains that point to external nameservers/DNS
  2. Domains that are behind CloudFlare (see next question for more details)
Generally, we cannot guarantee the full functionality and reliability of our service for domains that don't use our nameservers/DNS. Please point your domain(s) to nameservers that are managed by us to prevent any service disruptions.

You can find the nameservers that your domain should point to in our client area under My Services or in the hosting account information email. A copy of this email can be found in the Email History.

My domain uses CloudFlare. What should I do?

For domains behind CloudFlare with Full DNS setup, it is recommended to temporarily point the domain to our nameservers (instead of the CloudFlare nameservers) until we complete the migration.

  • Domains pointing to our nameservers and using CloudFlare CNAME setup:
    No action is necessary, as the DNS records can be updated from our side.
  • Domains pointing to CloudFlare's nameservers and using CloudFlare Full DNS setup:
    Please temporarily point the domain(s) to our nameservers during the migration.
NOTE: This step is only necessary if you want your domain to be available during the migration process. You can skip this step if you can tolerate a possible service unavailability while the migration takes place.

The reason why this step is necessary is that an account, once migrated, will be locked on the old server and will receive a temporary IP address on the new server during the migration. After we finish the migration of all accounts, the data center will route the IP subnets from the old server to the new server. As the final step, we will manually assign the original IPs for each particular account. Until this process is completed, the domains that don't use our nameservers may be restricted or unreachable.

Do I need to change the IP address or nameservers of my domain(s)?

Yes, please note that the IP address of your account and its domains will change. Unfortunately, we cannot avoid this because it is technically impossible to transfer the current IP addresses. If your domain points to our nameservers, you don't need to do anything, as we will update the new IP address in the DNS zones. The current nameservers and hostname will remain available.

If you use external nameservers or CloudFlare in full DNS mode, please point your domain to our nameservers, as follows:

Nameserver 1: ns1-antero.customwebhost.com
Nameserver 2: ns2-antero.customwebhost.com

You will be notified of the new IP address after the server transfer, in case you cannot point your domains to our nameservers.

Will the hostname and nameservers change? Will the new server have a different name?

Yes, the new server will have a new hostname and new nameservers. The new server will be named "Amber" (instead of "Antero"). The old hostnames and nameservers will continue to be functional, you can keep using those if you wish. However, please note that all account IP addresses will change (see previous question).

How will the migration take place, described in simple steps?

  1. Account gets transferred to the new server using the cPanel Transfer Tool in Express mode.
  2. Account gets locked on the old server to prevent further changes.
  3. Account gets activated on the new server. The domain DNS records are updated to point to the new server, on a temporary shared IP address.
  4. After all accounts have been transferred, we will request the data center to route the IP subnets from the old server to the new server.
  5. The final step is to assign the original IP address to each account individually on the new server, in order to achieve the same IP address and DNS configuration as on the old server.

Do I need to do anything after the migration?

You should make sure that all your data was transferred completely and everything works properly after the migration is completed. If you notice any issues, please contact us as soon as possible.

If you use external nameservers, you should point your domain to our nameservers or update your DNS zones on the external nameservers with the new IP address, which will be provided after the transfer.

Is there a risk of data loss?

The migration should not cause loss of data. cPanel account transfers have always been accurate and reliable in many of our past experiences.

However, there is one minor exception. Once your account is transferred and restored on the new server, everything that happens in the meantime on the old server cannot be replicated. This is why it's so important to point your domain to our nameservers, as we can immediately point the domain to the appropriate IP address.

As a precaution, a R1Soft backup of the old server will be generated before and after the transfer is done. We’ll keep the backups of the old server for up to 2 weeks.

Will the new server run different software? Will there be compatibility issues?

The new server will run the latest software versions available. We will continue to use the combination of cPanel, CloudLinux and LiteSpeed Web Server (current versions). 

As always, we also recommend all clients to upgrade all scripts/software to the latest stable versions to ensure full compatibility and to patch security bugs.

On the new server, we will use a different backup software. Following feedback we've received, we have decided to replace R1Soft Server Backup with Acronis Backup. It's more reliable, user-friendly and restores are much faster. With Acronis, you now also have the option to download MySQL/MariaDB database backups and full backups as cPanel archives.

Why is the migration to a new server necessary?

Our servers are leased for a specific period (usually 1 to 3 years). As the server gets older, the risk of hardware failure increases. To prevent hardware failures that can cause long outages, we reduce this risk by deploying new servers at regular intervals. This is one of the reasons why we never had an outage caused by a hardware failure in over 16 years. In addition to this, we want to keep up with the latest technology and provide an optimal level of performance as hardware evolves.

What is the advantage of this migration?

One of the greatest advantages is that we will have a newer server with a faster processor (CPU), faster memory and faster Solid-State-Drives available, which will result better performance and reliability for your website.

What are the hardware specifications of the new server?

HPE ProLiant DL325 Gen10 Server
AMD EPYC™ 7502P (3.35 GHz Turbo, 128 MB L3 Cache)
40 GB (upgradable) DDR4 RAM with ECC (Error-correcting code)
HPE Solid State Drives (SSD)
HPE Smart Array Controller (RAID 1+0 fault tolerance)
HPE Smart Storage Battery
iLO5 Remote Management
KVM Virtualization
1 Gbps Connection (upgradable to 10 Gbps)

If you have any questions or concerns in regards to the server migration, please don’t hesitate to contact us.

Thank you for your attention and for hosting with MaxterHost!

The following is a German translation:


Geplante Übertragung des Servers "Antero" (Shared/Reseller Hosting)

Wann findet die Übertragung statt?

Die Übertragung des Servers "Antero" soll am 30. Oktober 2020 um 18:00 Uhr MEZ beginnen und voraussichtlich bis zum 31. Oktober 2020 09:00 Uhr MEZ abgeschlossen werden.

Wir bitten Sie, während der Übertragung möglichst keine Änderungen an Ihrem Hosting-Account (inkl. Webseiten, E-Mails, Einstellungen, Datenbanken, Dateien, usw.) vorzunehmen.

Wo kann ich den Fortschritt verfolgen?

Wir werden unsere Netzwerkstatus-Seite mit dem aktuellen Status aktualisieren. Updates werden regelmäßig veröffentlicht, bis die Übertragung abgeschlossen ist.

Aus organisatorischen Gründen, werden diese Informationen nur auf Englisch erfasst. Es tut uns leid für diese Unannehmlichkeit.

Was kann ich tun, um den Übertragungsprozess zu beschleunigen?

Aufgrund der großen Anzahl von Accounts und Daten, die übertragen werden müssen, erfordert die Übertragung viel Zeit, Aufmerksamkeit und Planung von unserer Seite. Um uns dabei zu helfen, die Übertragung schneller und effizienter durchzuführen, bitten wir Sie, alle Daten zu entfernen, die Sie eventuell nicht mehr benötigen. Zum Beispiel: alte Backups und Archiven, abgelaufene Domains, veraltete Scripts, unbenutzte cPanel-Accounts, usw. Wir wären dafür sehr dankbar, denn es würde den Umfang der Übertragung reduzieren.

Wird es Ausfallzeiten (Downtime) geben?

Unter normalen Umständen, sollte es keine bedeutsamen Ausfallzeiten geben, bis auf einige kurzen Ausfällen von 5 bis 10 Minuten. Wir werden versuchen, die Übertragung so nahtlos wie möglich zu organisieren, aber Ausnahmen und unvorhersehbare Ereignisse können nicht ganz ausgeschlossen werden.

Es gibt zwei häufige Komplikationen mit:
  1. Domains, die auf externe Nameserver / DNS verweisen
  2. Domains, die CloudFlare verwenden (siehe nächste Frage für weitere Details)
Generell können wir die volle Funktionalität und Zuverlässigkeit unserer Dienstleistungen für Domains die nicht unsere Nameserver/DNS nutzen nicht garantieren. Bitte verweisen Sie deshalb Ihre Domain(s) auf Nameserver die von uns verwaltet werden, um eventuelle Ausfallzeiten generell zu verhindern.

Sie können die Nameserver für Ihren Hosting-Account in unserem Kundenbereich unter Meine Dienste oder in der E-Mail mit den Bereitstellungsinformationen des Hosting-Accounts finden. Eine Kopie dieser E-Mail finden Sie im E-Mail-Verlauf.

Meine Domain verwendet CloudFlare. Welche Schritte soll ich vornehmen?

Für Domains, die CloudFlare mit Full DNS-Setup verwenden, wird empfohlen, die Domain vorübergehend auf unsere Nameserver zu verweisen (anstelle der CloudFlare-Nameserver), bis wir die Übertragung abgeschlossen haben.

  • Domains, die unsere Nameserver und CloudFlare mit CNAME-Setup verwenden:
    Es ist keine Aktion erforderlich, da die DNS-Einträge von unserer Seite aus aktualisiert werden können.
  • Domains, die auf die Nameserver von CloudFlare verweisen und das CloudFlare Full DNS-Setup verwenden:
    Bitte die Domain(s) vorübergehend auf unsere Nameserver während der Übertragung verweisen.

HINWEIS: Dieser Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie wollen, dass Ihre Domain während des Übertragungsprozesses verfügbar bleibt. Sie können diesen Schritt überspringen, wenn Sie mögliche Unterbrechungen tolerieren können, während die Übertragung stattfindet.

Der Grund, warum dieser Schritt notwendig ist, ist, dass die Accounts sofort nach der Übertragung auf dem alten Server gesperrt werden. Bis die Übertragung komplett abgeschlossen ist, erhält jeder Account eine temporäre IP-Adresse auf dem neuen Server, worauf die Domain vorübergehend verwiesen wird. Nachdem wir die Übertragung aller Accounts beendet haben, leitet das Rechenzentrum die IP-Subnetze vom alten Server zum neuen Server. Abschließend können wir jedem Account die ursprüngliche IP-Adresse manuell zuordnen. Bis dieser Vorgang abgeschlossen ist, können die Domains, die unsere Nameserver nicht verwenden, nur eingeschränkt oder gar nicht erreichbar sein.

Muss ich die IP-Adresse oder Nameserver meiner Domain ändern?

Ja, bitte beachten Sie, dass die IP-Adresse des Accounts und dessen Domains sich ändern wird. Das können wir leider nicht vermeiden, da eine Übertragung der aktuellen IP-Adressen technisch nicht möglich ist. Sollte Ihre Domain auf unsere Nameserver verweisen, brauchen Sie nichts unternehmen, da wir die neue IP-Adresse im DNS eintragen werden. Die aktuellen Nameserver und der Hostname können weiterhin verwendet werden.

Sollten Sie abweichende Nameserver oder CloudFlare im Full-DNS-Modus verwenden, ändern Sie bitte die Nameserver wie folgt:

Nameserver 1: ns1-antero.customwebhost.com
Nameserver 2: ns2-antero.customwebhost.com

Die neue IP-Adresse wird Ihnen nach der Übertragung mitgeteilt, sollten Sie unsere Nameserver nicht verwenden können oder möchten.

Werden sich der Hostname und die Nameserver ändern? Wird der neue Server anders benannt?

Ja, der neue Server wird einen neuen Hostnamen und neue Nameserver haben. Der neue Server wird als "Amber" bezeichnet (anstelle von "Antero"). Die alten Hostnamen und Nameserver können jedoch weiterhin verwendet werden.

Wie wird die Übertragung durchgeführt, in einfachen Schritten erklärt?

  1. Der Account wird mit dem cPanel Transfer Tool im Express-Modus zu den neuen Server übertragen.
  2. Der Account wird auf dem alten Server gesperrt, um weitere Änderungen zu verhindern.
  3. Der Account wird auf dem neuen Server aktiviert. Die Domain-DNS-Datensätze werden angepasst, um auf den neuen Server zu verweisen, auf einer temporären IP-Adresse.
  4. Nachdem alle Accounts übertragen wurden, werden wir das Rechenzentrum auffordern, die IP-Subnetze vom alten Server zum neuen Server zu übertragen.
  5. Der letzte Schritt ist, die ursprüngliche IP-Adresse jedem Account auf dem neuen Server zuzuordnen, um die gleiche IP- und DNS-Konfiguration wie auf dem alten Server wieder anzuwenden.

Muss ich nach der Übertragung etwas machen?

Sie sollten nur sicherstellen, dass alle Ihre Daten vollständig übertragen wurden und alles ordnungsgemäß funktioniert, nachdem die Übertragung abgeschlossen ist. Wenn Sie irgendwelche Probleme bemerken, kontaktieren Sie uns bitte baldmöglichst.

Wenn Sie externe Nameserver verwenden, bitte verweisen Sie Ihre Domain auf unsere Nameserver oder aktualisieren Sie die IP-Adresse auf die externen Nameserver. Die neue IP-Adresse wird Ihnen nach der Übertragung mitgeteilt.

Gibt es ein Risiko für Datenverlust?

Die Übertragung sollte keinen Datenverlust verursachen. Account-Übertragungen über cPanel waren in vielen unserer bisherigen Erfahrungen immer korrekt und zuverlässig.

Allerdings gibt es eine kleine Ausnahme. Sobald Ihr Account auf dem neuen Server übertragen ist, kann alles, was in der Zwischenzeit auf dem alten Server geschieht, nicht repliziert werden. Deshalb ist es wichtig, alle Domains auf unsere Nameserver zu verweisen, da wir die notwendigen IP- und DNS-Änderungen vornehmen können um solche Situationen zu vermeiden.

Als Vorsichtsmaßnahme wird eine R1Soft-Sicherung des alten Servers vor und nach der Übertragung erstellt. Wir behalten die Backups des alten Servers für bis zu 2 Wochen.

Wird der neue Server andere Software verwenden? Gibt es Kompatibilitätsprobleme?

Der neue Server verwendet die neuesten Software-Versionen. Wir werden weiterhin die Kombination von cPanel, CloudLinux und LiteSpeed Web Server nutzen.

Wie immer empfehlen wir auch den Kunden alle Skripte und Software auf die neuesten Versionen zu aktualisieren, um volle Kompatibilität zu gewährleisten und Sicherheitslücken zu schließen.

Auf dem neuen Server verwenden wir eine andere Sicherungssoftware. Nach dem erhaltenen Feedback haben wir uns entschlossen, R1Soft Server Backup durch Acronis Backup zu ersetzen. Es ist zuverlässiger, benutzerfreundlicher und Wiederherstellungen sind viel schneller. Mit Acronis werden Sie auch die Möglichkeit haben, MySQL/MariaDB-Datenbanksicherungen und vollständige Sicherungen als cPanel-Archive herunterzuladen.

Warum ist die Übertragung auf einen neuen Server notwendig?

Unsere Server sind für einen bestimmten Zeitraum (in der Regel 1 bis 3 Jahre) vermietet. Wenn der Server älter wird, steigt das Risiko eines Hardwarefehlers. Um Hardware-Ausfälle möglichst zu vermeiden, die zu langen Ausfallzeiten führen würden, möchten wir versuchen dieses Risiko durch die Bereitstellung neuer Server in regelmäßigen Abständen zu reduzieren. Dies ist einer der Gründe, warum wir seit über 16 Jahren noch nie einen Ausfall durch einen Hardware-Fehler hatten. Darüber hinaus möchten wir mit der neuesten Technologie Schritt halten und ständig ein optimales Leistungsniveau anzubieten.

Was ist der Vorteil dieser Umstellung?

Einer der größten Vorteile ist, dass wir einen neueren Server mit einem wesentlich schnelleren Prozessor (CPU) und schnelleren Speicher (RAM) zur Verfügung stellen, was zu einer erhöhten Leistung und Zuverlässigkeit führt.

Was sind die Hardware-Spezifikationen des neuen Servers?

HPE ProLiant DL325 Gen10 Server
AMD EPYC™ 7502P Prozessor (3.35 GHz Turbo, 128 MB L3 Cache)
40 GB DDR4 RAM with ECC (Error-correcting code)
HPE Solid State Drives (SSDs)
HPE Smart Array Controller (RAID 1+0 fault tolerance)
HPE Smart Storage Battery
iLO5 Remote Management
KVM Virtualisierung
1 Gbps Anbindung (Upgrade bis 10 Gbps möglich)

Wenn Sie irgendwelche Fragen oder Bedenken in Bezug auf die Server-Übertragung haben, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und für Ihr Verständnis!

Share via
Did you find this article useful?  

Related Articles


Comments

Add Comment

Replying to  

Captcha

Self-Hosted Help Desk Software by SupportPal
© MaxterHost